Meine Bücher

Ob einzelne Kapitel oder ganze Bücher: Als Journalistin kann ich mehr, als nur kurze Artikel schreiben.

Reisejournalismus-Bücher

Cover Glücksorte im Teutoburger Wald aus dem Droste Verlag
Cover Glücksorte im Teutoburger Wald aus dem Droste Verlag

Glücksorte im Teutoburger Wald, Droste Verlag 2022

Herausgekommen ist eine bunte Mischung, die die Vielfalt der Region trefflich widerspiegelt: Kleine Städte mit Fachwerkhäusern grenzen hier an weite #Natur#Kultur trifft #Kulinarik.“ (Gütsel.de)

Zu Fuß durch Köln. 12 Spaziergänge, Droste Verlag, 2021

„Der neue Stadtführer ist ein schön aufgemachtes Buch mit viel Service wie Kartenmaterial und guten Tipps zum Einkehren bei den ausgedehnten Stadtspaziergängen. Zu entdecken gibt es viele bekannte Orte, aber auch Sehenswürdigkeiten, an denen eher selten die großen Touristenströme vorbeikommen. “ (Westdeutsche Zeitung)

(Verbraucher-)Journalismus in Büchern

Das Umzugs-Set, Stiftung Warentest, 2019

WISO-RatgeberPflegeversicherung, Campus Verlag, 2013

Aktualisierte Neuauflage: Das große Vorsorge-Handbuch. Vorsorgen mit System, Bundesanzeiger Verlag, 2008, 2012

Perspektive Investment Banking & Asset Management. Das Expertenbuch zum Einstieg. e-fellows.net, 2008. Kapitel: Investment Banking – ein Auf und Ab am Puls des Kapitalmarkts. (gemeinsam mit Thomas Duletzki)

HR-PR: Personalarbeit und Public Relations. Erfolgreiche Strategien und Praxisbeispiele. Publicis Verlag, 2008. Kapitel: Warum manche Arbeitgeber in meinen Texten nicht zitiert werden.

Das Schreibbuch. Das Handbuch für alle, die professionell schreiben. ISB-Verlag, 2007, 2009. Kapitel: Von Erdbeben und Überraschungscoups. Der richtige Einstieg in einen Text. 

Fernsehjournalismus. Ein Handbuch für Ausbildung und Praxis. Econ Verlag, 2006. Kapitel: Fernsehtext, Internet, Multimedia.

Treffpunkt: Text, Bramann Verlag, 2006. Kapitel: Die technische Infrastruktur des Freiberuflers.

So sorge ich vor. Das umfassende Vorsorgepaket. Bundesanzeiger Verlag, 2005

„Von Vermögensverhältnissen, über den Gesundheitszustand bis zum Testament kann man alles ausfüllen. Das ist zeitaufwendig, lohnt sich aber“ (FAS, 6. März 2005)

WISO Gekündigt – was nun? Ueberreuter Wirtschaft, 2004

Alles in allem ist ‚Gekündigt – was nun?‘ ein lesenswerter Ratgeber, gut gegliedert und mit vielen übersichtlichen Grafiken garniert – eine wertvolle Hilfe für alle Newcomer im Heer der Arbeitslosen.“ (karriere 01/05)

Texte schreiben fürs Web. Markt und Technik, 2004

WISO Vermögensberater. Ueberreuter Wirtschaft, 2003. Kapitel: Bei aller Liebe – nur mit Ehevertrag